Ein ausführliches Kontaktformular finden Sie hier.

Durch das Absenden Ihrer Daten willigen Sie ein, dass diese zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
BEWERTUNGEN, QUALITÄTSSTANDARDS UND PROZESSSICHERHEIT AUS ERSTER HAND.
Wir sind ein unabhängiges Prüfinstitut für die Hotellerie. Ähnlich wie die Stiftung Warentest Produkte testet, werden Certified Hotels und Locations von Travel – und Event Managern qualifiziert bewertet und zertifiziert.
Als Bewertungskriterien werden spezielle Anforderungen für Business-Kunden als Maßstab genutzt. In neutralen und umfangreichen Prüfungen vor Ort entsteht so ein objektives Zertifikat mit verlässlichen Detail-Aussagen über die geprüften Hotels, Apartments und Locations- unabhängig von Kategorien, für Low-Budget-Hotels wie Luxus- Häuser, für Ketten- und für Privathotels. 

Sorglos buchen – denn wir haben alles gecheckt 




Certified Entstehungsgeschichte

2018 wird eine Erhebung durchgeführt, welches Verhalten die Generationen X, Y und Z in Bezug auf Geschäftsreisen haben. Diese Ergebnisse sowie gestiegene Anforderungen an Themen wie Sicherheit und Datenschutz werden in eine für Herbst 2018 geplante Aktualisierung des Kriterienkatalogs „Certified Business Hotel“ einfließen. Auch die modernen Hotelkonzepte sollen dann von den Prüfkriterien erfasst werden können.

2018

2017

2017 erscheint erstmals ein umfangreiches Directory in gedruckter und digitaler Fassung. Es wird an die Buchungsabteilungen von Firmen, Sekretariate und Verbände geschickt und auf Fachmessen und Veranstaltungen verteilt. Das Certified Directory enthält viele Hintergrundinformationen zum Prüfverfahren, eine Übersicht aller zertifizierten Häuser und praktische Checklisten. Es erscheint jährlich im Januar und ist kostenfrei zu bestellen.

2016 wird die Entwicklung eines übergeordneten Dachmarkenlogos von Certified beauftragt.

Mit der Logoumstellung wird auch die Darstellung der Prüfergebnisse angepasst. Insgesamt können maximal 2.500 Punkte bei einer Prüfung erreicht werden, um das Certified Siegel zu erhalten, muss das Prüfobjekt mindestens die Hälfte der Punkte, also 1.250 Punkte erreichen. Alle zertifizierten Hotels, Locations und Apartments werden entsprechend der erreichten Punkte mit „GUT“ (1.250 bis 1.749 Punkte), „SEHR GUT“ (1.750 bis 2.249 Punkte) und „EXZELLENT“ (2.250 – 2.500 Punkte) bewertet. So kann der Kunde das passende Certified Haus bzw. Location schnell und zuverlässig finden und erhält auf den ersten Blick einen Indikator über die Bewertung.

2016

2016

2016 stimmt der VDR zu, dass sich die Hotelzertifizierung breiter aufstellen muss und neben den Travel Managern verstärkt auch die Bucher und Nutzer angesprochen werden müssen. Der Geschäftsreisende an sich muss das System kennen und verstehen, genauso wie die buchende Assistenz, Veranstaltungsagenturen und Trainer und Berater. Certified intensiviert daher die Beziehungen mit dem Bundesverband Sekretariat und Büromanagement e.V. (bSb) und weiteren Netzwerken. 

2015 wird ein Katalog mit 70 Kriterien für Event Locations erstellt. Eine „Certified Event Location“ ist eine intensiv geprüfte Special Event Location. Die Prüfung erfolgt nach einem umfangreichen Kriterienkatalog und deckt die Bereiche Sicherheit, Eignung des Veranstaltungsortes und den angebotenen Leistungsumfang ab. Die objektive und unabhängige Prüfung erfolgt durch erfahrene Event Manager.

2015

Herbst 2014

Im Herbst 2014 übernimmt Till Runte die Anteile seines bisherigen Geschäftspartners und ist nun alleiniger Gesellschafter. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch die Umbenennung in Certified -Das Kundenzertifikat- GmbH & Co. KG.

Im Sommer 2014 erfolgt eine groß angelegte, umfangreiche Befragung von Geschäftsreisenden, Travel Managern, Tagungsteilnehmern und Veranstaltungsplanern, um die Prüfkriterien von Certified Business Hotel und Certified Conference Hotel einer „Rundumerneuerung“ zu unterziehen. Unter Mitwirkung diverser Fachmagazine und Partnerverbände werden die aktuellen Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse ermittelt.

Beide Kriterienkataloge werden komplett neu strukturiert. Als Schwerpunkt wird Matratzenqualität und Betthygiene aufgenommen und es wird ein abgestuftes Bewertungssystem eingeführt. Nun können maximal 2.500 Punkte erreicht werden, was auch die Erstellung einer Rankingliste zulässt.

Sommer 2014

2013

Für den Bereich von Langzeitaufenthalten etabliert sich immer mehr eine ehemalige Nische als fester Bestandteil im Hotelmarkt: Die Boardinghäuser, Serviced Apartments und Apart Hotels.

2013 hat BTME das von Anett Gregorius/Boardinghouse Consulting und dem TÜV-Rheinland eingeführte Prüfsystem übernommen und nach Befragung der VDR-Mitglieder einer umfassenden Überarbeitung unterzogen und an die Prüfungsmethodik der bisherigen Siegel angepasst. Die Zertifizierung als „Certified Serviced Apartment“ umfasst seitdem 125 Kriterien, wobei es 7 Muss-Kriterien zu erfüllen gilt.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger. Deshalb hat BTME 2011 ein Zusatzmodul für bereits zertifizierte Hotels entwickelt, um einen besonderen Schwerpunkt auf ökologisches und gesellschaftlich verantwortliches Handeln zu legen. Der „Certified Green Hotel“-Prüfungskatalog umfasst 70 Kriterien in den Kategorien Energie, Wasser, Müll, Essen & Trinken, Mobilität, gesellschaftliche Verantwortung (CSR) und Information & Management. Die meisten dieser Kriterien können direkt vom Gast selbst wahrgenommen werden.

2011

April 2011

Im April 2011 beschließt das Präsidium des VDR, die operative Betreuung mit Wirkung zum 1. Mai 2011 an die BTME Certified GmbH & Co. KG abzugeben. Der Verband kümmert sich weiterhin um die strategische Ausrichtung der Hotelzertifizierung und ist in die weiteren Entwicklungen involviert.

Das „Certified Conference Ship“ ist das dritte Zertifikat, das der VDR 2009 entwickelt hat. Die Kriterien orientieren sich im Grunde an den Kriterien für Conference Hotels. Bei Schiffen wird insbesondere darauf geachtet, dass ein ungestörter Tagungsablauf gewährleistet werden kann. Die Gruppe soll unabhängig von den anderen Passagieren und ohne Ablenkung durch andere Bordaktivitäten tagen können.

2009

September 2008

Im September 2008 wird „VDR-Certified Hotel“ in „Certified Business Hotel“ umbenannt. Die Aussagekraft des Zertifikats wird somit für ausländische Geschäftsreisende in Deutschland wesentlich stärker. Der neue Name verdeutlicht, dass sich die Zertifizierung an den Anforderungen der Geschäftsreisenden orientiert, nicht an denen der Privatreisenden.

Im Jahr 2005 entsteht dann das zweite Produkt, das „Certified Conference Hotel“. Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) und das German Convention Bureau e.V. (GCB) haben sich zusammengeschlossen und ihre Kernkompetenzen im Bereich Veranstaltungsmanagement eingebracht. Gemeinsam diskutierten sie 2005 die Anforderungen, die ein professionelles Tagungshotel erfüllen muss und gemeinsam haben die Verbände die „Verbandskriterien Tagungshotel" als den Tagungsstandard für die Hotellerie verabschiedet. Die Verbandskriterien Tagungshotel bilden die Grundlage zur Vergabe des Zertifikats "Certified Conference Hotel", das von den Initiatoren VDR, DGVM, GCB getragen wird.

 

Die sieben „Verbandskriterien Tagungshotel“ lauten:

  1. Eigener, professioneller Tagungsbereich
  2. Standardisiertes Informationsmaterial
  3. Standardisierte Angebotsabwicklung
  4. Professionelle, tagungsspezifische F&B Leistungen
  5. Professionelle Veranstaltungsbetreuung
  6. Standardisierter Abrechnungsprozess
  7. Ausstattung und Dienstleistung für Geschäftsreisende

2005

März 2001

Seit März 2001 bietet der VDR die VDR-Hotelzertifizierung an. Unabhängige Experten, die selbst mindestens 100 Nächte pro Jahr in Beherbergungsbetrieben verbringen, prüfen die Hotels.

Das Zertifikat können alle Hotels in Deutschland erhalten, wenn sie die festgelegten Geschäftsreise-Standards erfüllen. Die Zertifizierung erfolgt unabhängig von der jeweiligen Hotelkategorie, d.h. ein Fünf-Sterne-Luxushotel kann sich der Prüfung ebenso unterziehen wie der einfache Landgasthof. Unter Berücksichtigung der speziellen Ansprüche von Geschäftsreisenden werden Service, Dienstleistung und Funktionalität überprüft. Erfüllt das Hotel die besonderen Anforderungen des Geschäftsreisesegments, wird dies durch die Zertifizierung bestätigt.

Die Mitglieder des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR), erteilten ihrem Vorstand im April 2000 den Auftrag, Standardkriterien für geschäftsreisegeeignete Hotels zu entwickeln. Basierend auf diesen Kriterien sollte dann ein Beurteilungssystem für Hotels eingeführt werden. Bereits im Mai 2000 konstituierte sich eine Projektgruppe aus erfahrenen Geschäftsreisenden und Travel Managern.

Die Projektgruppe fragte bei insgesamt über 300 Vielreisenden großer Unternehmen die für sie wichtigsten Kriterien eines geschäftsreisegeeigneten Hotels ab. Aus dieser Umfrage resultierte ein rund 100 Punkte umfassender Anforderungskatalog. Im September 2000 folgte die Entwicklung des Prüfsiegels „VDR-Certified Hotel“.

2000